Fortnite und mehr

... Zzzzz ...

Geschätzte Lesezeit: ca. 5 Minuten

Fortnite als größter Konkurrent für Netflix? Mag sein. Doch völlig unstrittig ist doch auch: Wer schläft, netflixt nicht. Dass wir also knapp ein Drittel unseres Lebens schlafend verbringen, kann kaum im Interesse des Streaming-Riesen sein.

via GIPHY

Außerdem gibt es inzwischen allein so viele Originals, dass man genug Stoff für neun Wochen am Stück hätte - vorausgesetzt, man schläft nicht. Wer einpennt, braucht für den Marathon logischerweise noch länger. Wer soll denn das überhaupt schaffen? Das Gute an dem vermeintlichen Dilemma: Die allermeisten Serien und Filme, die Netflix produziert, sind noch Jahre später abrufbar.

Wenn euch beim Bingen also schon die Augen zu fallen: Ab ins Bett. Gesünder ist das sowieso und Netflix-CEO Reed Hastings wird das auch nicht um den Schlaf bringen - Fortnite könnt ihr schließlich auch nicht spielen, wenn ihr gerade Schäfchen zählt. Nur eure Nachrichten solltet ihr nach dem Aufstehen mal checken. Vielleicht erwartet euch nämlich eine böse Überraschung.

Hier erfährst du mehr über: Netflix

Sag uns deine Meinung!